A. Lange & Söhne auf dem SIHH 2014

Der Messestand von A. Lange ist in jedem Jahr wieder ein Erlebnis!1

Im Zentrum des Eingangsbereiches steht, wie im letzten Jahr, das aktuelle Top-Modell der Neuheiten, in diesem Jahr die „Richard Lange Ewiger Kalender Terra Luna“

Auf der Vorderseite sieht man das Zifferblatt,2auf der Rückseite werden per Filmeinblendungen Details zu Werk dargestellt.

Schön gemacht!3 4Und so sieht die Uhr dann im Original aus:5 6 7Eine wahnsinnige Uhr mit faszinierender Technik!

Hier noch ein paar Pressebilder:8 9 10 11 12Lange gestaltete die äusseren Schaukästen des Messestandes auch in diesem Jahr wieder sehr schlicht. Ausser der jeweiligen Uhr und einem Teil aus dem Uhrwerk, welches unten dargestellt und erklärt wird, findet man nichts13Und auch ein Nebenraum ist von der Gestaltung her der Uhr gewidmet14Vom Anblick her im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig ist die Große  Lange 1 Mondphase15 16 17 18Und hier im Original:19Auch eine sehr schöne Uhr: das 1815 Tourbillon20 21 22 23 24 25 26 27 28 29Auf dem Stand war ein klasse Modell des Tourbillon-Mechanismus zu sehen:30und von etwas seitlicher betrachtet31Unauffällig, aber nicht minder reizvoll ist das Lange 1 Tourbillon Ewiger Kalender32 33 34 35 36Von der Lange Zeitwerk Striking Time gibt es auch eine neue Variante, die in Rotgold:37 38 39 40 41Eine schöne Damenuhr gab es auch von Lange zu sehen. Insgesamt ein starker Trend42 43 44Die 1815 im 38,5 mm Gehäuse wurde auch gezeigt45 46 47 48Und auch in dieser Lange findet man ein sehr ansehnliches Uhrwerk:49Im Messestand gab es auch eine schöne Darstellung, wie Spiralfedern bei Lange hergestellt werden.50Mindestens genauso faszinierend wie die Uhren sind bei Lange auch die Persönlichkeiten. An erste Stelle ist da Walter Lange zu nennen, der auch in diesem Jahr wieder in Genf ist.51 52